Jahrestagung 2021

Spielräume für Kinder
Die Rechte des Kindes auf Beteiligung, Bildung und Spiel

Jahrestagung der Deutschen Liga für das Kind am 8./9.10.2021 - ONLINE -

Schirmherrschaft: Dr. Christine Bergmann, Bundesministerin a.D.
 

Zeit: Freitag, 08.10.2021 (12.30 bis 18.00 Uhr, online) und Samstag, 09.10.2021 (9.00 bis 13.30 Uhr, online)
anschließend Mitgliederversammlung der Liga für das Kind (14.00 bis 15.30 Uhr, online)


Im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie wurden die Rechte von Kindern stark eingeschränkt. Bei vielen politischen Entscheidungen ist das Kindeswohl nicht in die Abwägung einbezogen worden. Nur selten wurden Kinder nach ihrer Meinung gefragt und angehört, ihre Sichtweisen wurden kaum berücksichtigt. Was bedeutet dies für Kinder? Welche Lehren sind daraus für zukünftige Krisen zu ziehen? Wie können Kinder angemessene Beachtung und mehr Spielräume bekommen, im wörtlichen wie im übertragenen Sinne?
 
Auf der Tagung wird erörtert, wie die in der UN-Kinderrechtskonvention niedergelegten Rechte auf Beteiligung, Bildung und Spiel auch unter schwierigen Bedingungen verwirklicht werden können. Es soll diskutiert werden, welche Rolle den beteiligten Fachkräften zukommt und was Politik und Verwaltung tun können. Die interdisziplinäre Tagung richtet sich an alle mit Kindern und Familien tätigen Fachkräfte, an Verantwortliche in Politik und Verwaltung sowie an Studierende, Auszubildende und alle am Thema Interessierte.



Referentinnen und Referenten der Tagung:

  • Prof’in Dr. Frauke Hildebrandt (Fachhochschule Potsdam): Das Recht auf Beteiligung im Krippen-Alltag
  • Prof. Dr. Bernhard Hauser (Pädagogische Hochschule St. Gallen): Die Bedeutung des Spiels für die kindliche Entwicklung 
  • Dr. Susanne Hofmann (Die Baupiloten BDA, Berlin): Partizipative Kitaplanung. Was kommt dabei heraus und worauf kommt es an?
  • Prof. Dr. Fabian Hofmann (Fliedner Fachhochschule Düsseldorf): Kultur – Bildung – Teilhabe. Kunst & Pädagogik in der frühen Kindheit 
  • Prof’in Dr. Stefanie Schmahl (Julius-Maximilians-Universität Würzburg): Recht auf Bildung und Recht auf Spiel: Das Verhältnis zwischen Kindeswohl und Kindespartizipation aus der Sicht der UN-Kinderrechtskonvention
  • Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani (Universität Osnabrück): Das Recht des Kindes auf Chancengleichheit in der Bildung. Wo stehen wir in Deutschland und welche Auswirkungen haben die paradoxen Effekte unseres Bildungssystems auf Bildungsverläufe von Kindern?
 

Tagungsbeitrag:

  • Normal-Preis: Online-Teilnahme 60,-€
  • Ermäßigter Preis (Mitglieder und Studierende/ Auszubildende): Online-Teilnahme 40,-€
 

INFO:

Mit diesem Ticket nehmen Sie online an unserer Jahrestagung teil. Alle Vorträge können Sie am Freitagnachmittag und Samstagvormittag ganz bequem online von Ihrem Sofa aus verfolgen und sich online an den Diskussionen beteiligen. Den Einwahllink erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung.

ONLINE Teilnahme Jahrestagung 2021 Normalpreis
TOP
Teilnahmegebühr

Mit diesem Ticket nehmen Sie online an unserer Jahrestagung teil. Alle Vorträge können Sie am Freitagnachmittag und Samstagvormittag ganz bequem online von Ihrem Sofa aus verfolgen und sich online an den Diskussionen beteiligen. Den Einwahllink erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung.
60,00 EUR
 
ONLINE Teilnahme Jahrestagung 2021 Mitglieder und Studierende/ Auszubildende
Tagungsbeitrag

Mit diesem Ticket nehmen Sie online an unserer Jahrestagung teil. Alle Vorträge können Sie am Freitagnachmittag und Samstagvormittag ganz bequem online von Ihrem Sofa aus verfolgen und sich online an den Diskussionen beteiligen. Den Einwahllink erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung.
 
40,00 EUR
 
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)