Einzelne Artikel

Die Hauptartikel jeder Ausgabe der Zeitschrift frühe Kindheit können ab dem Erscheinungsjahr 2012 als pdf-Datei bestellt werden.

Für Mitglieder und Abonnenten ist dieser Service gratis.

Einzelne Artikel
Singen ist ein Kinderrecht - Ist-Stand - Forschungsbefunde - Praxistransfer
Von Karl Adamek

8 Seiten, erschienen in frühe Kindheit 2-18

Das Folgende scheint auf den ersten Blick nicht in unser rational geprägtes Weltbild zu passen: Die Dimension des Fühlens handhaben wir in unserem Bildungssystem eher als etwas Störendes. Entsprechend verkümmerte bei der Mehrheit die einzigartige und unmittelbare Sprache der Gefühle, die der Mensch über Jahrtausende entwickelt hat – nämlich das Singen. Doch aktuelle empirische Befunde geben uns mit neuen Erkenntnissen über die Bedeutung des Singens für das Menschsein erstaunliche Einblicke und Handlungsperspektiven im Sinne der Kinderrechte. Sie zeigen auch die grundlegende Bedeutung der in unserem Bildungssystem unterschätzten emotionalen Kompetenzen bezüglich ihrer positiven Auswirkungen auf die Kindheit und den ganzen Menschen.

 
downloads:
Lieferzeit: Download Download
(Ausland abweichend)
2,50 EUR
inkl. 7% MwSt.
Singen im Alltag der Kita: mit Spaß und Know-how
Von Nora-Henriette Friedel

5 Seiten, erschienen in frühe Kindheit 2-18

In der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern kommt Musik zu kurz, doch im Kita-Alltag stellen viele Pädagoginnen und Pädagogen fest, wie wichtig das Singen ist. Immer mehr Programme qualifizieren sie weiter.

 
downloads:
Lieferzeit: Download Download
(Ausland abweichend)
2,50 EUR
inkl. 7% MwSt.
Autismus-Spektrum-Störungen - Frühes Erkennen stellt Weichen
Von Karl Ernst von Mühlendahl und Heike Drogies

6 Seiten, erschienen in frühe Kindheit 1-18

Das griechische Wort autós bedeutet selbst, und Autismus bezeichnet eine Störung, auf Grund derer Menschen viel mit und in sich selbst leben und weniger Kontakte zu anderen Menschen nötig zu haben scheinen und anbahnen können.

 
downloads:
Lieferzeit: ca. 2 Wochen ca. 2 Wochen
(Ausland abweichend)
2,50 EUR
inkl. 7% MwSt.
Unklare mentale Entwicklungsstörungen - Humangenetik als Querschnittsfach für Sozialpädiatrie und Pädiatrie in Verbindung mit vernetzter Hochleistungslabordiagnostik und Bildgebung
Von Hubertus von Voss

10 Seiten, erschienen in frühe Kindheit 1-18

Der Beweis ist längst angetreten, dass Humangenetik in Kooperation mit der Pädiatrie und weiteren Fachgebieten generell nicht nur Befunde generiert. Mit ihrem angesammelten fundamentalen Wissen sowie Erfahrungen und ihren Untersuchungsergebnissen eröffnet sie u. a. immer häufiger Therapieentscheidungen für betroffene Kinder (siehe nachfolgende Kasuistik) mit genetisch bedingten Krankheiten (auch "seltenen Krankheiten").

Damit ist sie für die Elternberatung zusätzlich ein Segen geworden dann, wenn weiterhin Kinderwunsch besteht und noch nicht eine erklärbare "Seltene Krankheit" definiert werden konnte.

 
downloads:
Lieferzeit: ca. 2 Wochen ca. 2 Wochen
(Ausland abweichend)
2,50 EUR
inkl. 7% MwSt.
Vorgeburtliche Bindungsförderung - Frühe Hilfen in der Schwangerschaft
Von Petra Kleinz

8 Seiten, erschienen in frühe Kindheit 1-18

Schwangerschaftsberatungsstellen werden auch von Frauen aufgesucht, die aus unterschiedlichen Gründen Probleme dabei haben, eine Beziehung zu ihrem ungeborenen Kind aufzunehmen. Daraus resultieren Risiken für die kindliche Entwicklung. Im Kontext der Schwangerschaftsberatung wird nach Wegen gesucht, diesen Frauen und ihren ungeborenen Kindern wirkungsvoll zu helfen. Eine Möglichkeit hierzu stellt die Vorgeburtliche Bindungsförderung mit der Methode der Bindungsanalyse dar, die zum Beispiel vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Stuttgart mit Erfolg praktiziert wird.

 
downloads:
Lieferzeit: ca. 2 Wochen ca. 2 Wochen
(Ausland abweichend)
2,50 EUR
inkl. 7% MwSt.
Kita-Kinder systematisch und sozialräumlich beobachten - Das Instrument KOMPIK (Kompetenzen und Interessen von Kindern) in Herne
Von Dietmar Jäkel und Benjamin Harney

7 Seiten, erschienen in frühe Kindheit 1-18

Die Stadt Herne hat früh erkannt, dass Maßnahmen zur Verbesserung der Bildungssituation früh im Lebensverlauf ansetzen müssen. 2012 begann deshalb das Herner Bildungsnetzwerk einen einjährigen Workshop-Prozess mit Fachkräften aus Kita und Grundschule zur Verbesserung des Übergangs in die Schule.

 
downloads:
Lieferzeit: Download Download
(Ausland abweichend)
2,50 EUR
inkl. 7% MwSt.
2+3 ist überall 5, vom Nordpol bis zum Südpol - Vorschulische Mathematikförderung mit Flüchtlingskindern
Von Gerhard Friedrich

6 Seiten, erschienen in frühe Kindheit 1-18

Die Gründe dafür, warum es gerade Migrantenkinder in unserem Bildungssystem besonders schwer haben, sind komplex. Für Vorschulkinder mit Fluchterfahrungen, die oft über längere Zeitenräume in Wohnheimen untergebracht sind, scheint jedenfalls eine spätere geringere Bildungsbeteiligung geradezu unweigerlich programmiert zu sein.

 
downloads:
Lieferzeit: Download Download
(Ausland abweichend)
2,50 EUR
inkl. 7% MwSt.
Früh Deutsch lernen - Zu wenige Kinder von Geflüchteten besuchen bisher Kitas und Krippen. Dabei sind diese ein Schlüssel zur Integration.
Von Thomas Gesterkamp

2 Seiten, erschienen in frühe Kindheit 1-18

Die Stadt Herne hat früh erkannt, dass Maßnahmen zur Verbesserung der Bildungssituation früh im Lebensverlauf ansetzen müssen. 2012 begann deshalb das Herner Bildungsnetzwerk einen einjährigen Workshop-Prozess mit Fachkräften aus Kita und Grundschule zur Verbesserung des Übergangs in die Schule.

 
downloads:
Lieferzeit: Download Download
(Ausland abweichend)
2,50 EUR
inkl. 7% MwSt.
Zeige 17 bis 24 (von insgesamt 262 Artikeln)